Unsere Empfehlungen

Gay Talese – High Notes

Reportagen von Gay Talese sind ein Genuss. Viele sind stilistisch meisterhaft, komponiert geradezu, zudem immer interessant und oft vergnüglich zu lesen. Im Tempo-Verlag ist nun…
weiterlesen

R. T. Acron – Ocean City

Das Buch hat einen spannungsreichen Anfang. Es ist so gut geschrieben, dass man sich förmlich in die verschiedenen Hauptpersonen hineinversetzen kann. Das Thema ist: Welchen…
weiterlesen

Johann Bargum – Nachsommer

Warum gerade die Skandinavier so präzise und gnadenlos über Familienkonstellationen schreiben (und Filme drehen) können, wäre eine eigene Untersuchung wert. Im Nachhinein jedenfalls empfindet Olof…
weiterlesen

Ingo Juchler – 1968 in Berlin

Dieses kleine Büchlein ist mehr als das, wofür man seit einiger Zeit gerne den Begriff Zeitreiseführer verwendet. Neben einer kundigen Einführung in die 68iger Protestbewegung…
weiterlesen
  1. Seiten:
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7