Petra Ahne – Hütten

Warum tauscht eine vierköpfige Familie ihre großzügige Stadtwohnung mit einem 30 qm großen Domizil im Wald? Ist dieses kleine Haus nur dann ein Sehnsuchtsort, wenn man es wieder verlassen kann? Warum gilt die Blockhütte der amerikanischen Siedler immer noch als DER Inbegriff für Aufbruch und Unabhängigkeit? Und wiederum: Machen sich Einsiedler per se verdächtig?
(mehr …)

frühere veranstaltungen

unsere neuesten empfehlungen

Sheila Heti – Mutterschaft

Sheila Heti ist eine kanadische Frau Mitte Dreißig, die zur Generation ungewöhnlich schlauer und erfolgreicher New Yorker Schriftstellerinnen gehört, die das FRAUSEIN der gebildeten Großstädterin…
weiterlesen

David Szalay – Turbulence

David Szalay’s last book All That Man Is was a collection of short stories loosely bound together by common themes and a chronological progression to…
weiterlesen

Hier finden Sie uns