Eigentlich wollte ich keine Kohlrüben kaufen

Am Freitag, den 21.2., stellt Anders Haahr Rasmussen bei Uslar & Rai seinen Roman „Eigentlich wollte ich keine Kohlrüben kaufen“ vor.

Wir treffen Amanda, Anfang 30, Vegetarierin und Soziologin, in ihrer Küche in Brooklyn. Während des Kochens reflektiert sie über ihr privates Leben, Liebschaften und Freunde sowie das Zeitgeschehen und die Gesellschaft, in der wir leben. Als Leser*innen sind wir von der Vielfalt ihrer Urteile vor den Kopf gestoßen und erliegen dennoch ihrem Charme.
„Eigentlich wollte ich keine Kohlrüben kaufen“ ist ein komischer, leichter und zeitgenössischer Roman, dessen provokante Protagonistin uns beeindruckt.

Das Gespräch wird moderiert von der scharfsinnigen Emilia von Senger und findet auf Englisch statt.

Der Übersetzer Lars Bliesener liest deutsche Passagen aus dem Roman.

Aus gegebenem Anlass gibt es einen Snack aus dem tollen, neuen Restaurant „otto“.
Für Getränke sorgen, wie immer, wir.

Tickets ab sofort per Telefon, EMail oder direkt im Laden

frühere veranstaltungen

unsere neuesten empfehlungen

Marion Messina – Fehlstart

Marion Messina ist nicht die neue Michel Houellebecq, auch wenn die Kritik sie oft mit ihm vergleicht. Die Welt ihrer Protagonistin Aurélie ist zwar ebenso…
weiterlesen

Emi Gunèr – Nina

Nina ist fünfeinhalb. Und stinksauer. Sie hat bereits eine riesige Liste mit Geburtstagswünschen, aber ihr Geburtstag ist noch ungefähr eine Millionen Tage weit weg ist.…
weiterlesen

Hier finden Sie uns